Bürovorstellung

Inhaber

 

Das Büro Wiedenroth und Siebert wurde 1959 von Dipl.-Ing. Architekt

K.-L. Wiedenroth unter seinem Namen in Bremerhaven gegründet.

 

1970 trat Dipl. Ing. Arno Siebert als Partner und Teilhaber in das Büro ein. Gemeinsam wurde das Büro bis 1995 geführt.

Beide Inhaber arbeiteten ehrenamtlich in Kammern und Berufsverbänden mit.

Kurt-Ludwig Wiedenroth war von 1974 – bis Anfang der 90er Jahre Vorsitzender der Bezirksgruppe des BDA (Bund Deutscher Architekten) in Bremerhaven.

Nach seinem Eintritt in die Bürogemeinschaft 1990 übernahm Wilke-Bernd Wiedenroth eigene Bauaufgaben die er eigenverantwortlich bearbeitete.

Nach dem Ausscheiden von Kurt-Ludwig Wiedenroth 1992 auch leitende Aufgaben.

Die Übergabe des Büros an die jetzigen Inhaber C.-L. Wiedenroth und

W.-B. Wiedenroth erfolgte 1995. Die beiden Inhaber führen das Büro kontinuierlich im Sinne der ausgeschiedenen Senioren weiter, bauten die Sachverständigentätigkeit weiter aus und stellten die Büroabläufe auf eine volldigitale Bearbeitung um.

 

Projekte

 

Die Tätigkeitsschwerpunkte lagen in der Anfangszeit im Wohnungsbau, dem kirchlichen Bauen (auch überregional) und vor allem im Schulbau.

In den letzten 2 Jahrzehnten wurden zunehmend gewerbliche Bauten und Bauten für die öffentliche Hand erfolgreich bearbeitet.

Personal und Arbeitsgemeinschaften

Das Büro verfügt über einen langjährigen Personalstamm, sodass eine kontinuierliche Arbeit und die Weitergabe von Büroerfahrung stets gewährleistet sind.

 

Das Bilden von Arbeitsgemeinschaften mit befreundeten Architekturbüros hat für das Büro eine lange Tradition.

 

Die Mittelpunkt Sonderschule in Schiffdorf, das Schulzentrum Schiffdorf, der Marschenhof Wremen und das Amtsgericht Langen sind frühe Beispiele dafür, wobei der Schwerpunkt im Bereich der Abwicklung ab Leistungsphase V lag.

 

Das Büro verfügt über alle gängigen Informations- und Kommunikationsebenen und ist umfassend digital ausgestattet.

 

Zum Seitenanfang